360° Fotografie // Nikon Promo Tour

 

Promo Aufnahmen mit der Nikon KeyMission360

Mit Nikon unterwegs in Norwegen. Im Dezember 2016 war ich mit der Nikon #KeyMission360 auf Promotour in Tromsø. Dabei mußte die KM zeigen was sie kann. Niedrige Temperaturen, schwierige Lichtverhältnisse und ein bunter Mix aus Regen und Schnee.

Via App kann schnell auf Aufnahmesituationen eingegangen werden. So lassen sich Auflösung, Belichtungskorrektur oder die Art der Aufnahme fix „on Location“ anpassen. Ein großer Pluspunkt ist die Möglichkeit Videos in 4K aufzunehmen. Meiner Meinung nach werden die Pixel auch benötigt. Denn bei 360° sind Aufnahmen in Full HD 1080 keine Wohltat für das Menschliche Auge.

Im direkten Vergleich zu den Action Cams von GoPro oder JVC bekommt die Nikon KeyMission360 etwas später Probleme mit dem Rauschverhalten bei wenig Licht. Ansonsten ist das Alleinstellungsmerkmal ganz klar die 360° Aufnahme. Auch interessant: Die KM360 kostet genausoviel wie eine GoPro (aktuelles Modell).

Oft beschriebene Probleme im Internet, dass sich die App nicht mit der Kamera verbinden kann, habe ich vor Ort nicht erlebt. Sicherlich kann die App noch an Performance nachlegen aber Vergessen darf man nicht, dass die Versionsnummer aktuell noch 1.x beträgt. Nikon wird bestimmt in naher Zukunft ein Update nachschieben.

Positiv sind mir die einzigen beiden Knöpfe an der KeyMission360 aufgefallen. Diese sind belegt mit den Funktionen Videoaufnahme starten und stoppen, sowie Foto aufnehmen. So braucht man im zweifel die App gar nicht und kann einfach und schnell Videos oder Fotos aufnehmen. Das ist genau dann sehr bequem, wenn draußen Minus 10°C sind 🙂

Die geschlossenen Fotos kommen fertig gestitcht im JPG Format aus der Kamera. Bei voller Auflösung ist so ein Bild ca. 11 MB groß. Die Kamera speichert die Fotos und Videos auf einer Micro SD Karte. Diese sollte bei Videoaufzeichnung in 4K schon 128 GB Kapazität bereitstellen und für 4K Video Aufzeichnung deklariert sein.

 

Die KeyMission360

 

360° Fotos

 

 

© Patrick Ladisch Fotografie weitere Informationen